Die Baureihe 50.35

16,95  inkl. 19% MwSt.DE

6335
Status: Short Term / for details see FAQ
see FAQ for details

In stock

Additional information

Series

Color

DCC

Manufacturer

Description

Die erfolgreiche Rekoversion der berühmten 50er beendete in der DDR den Dampfbetrieb, seit der Wende dampfen viele Loks auf Museumsbahnen. Specials: Originalton in HIFI-Stereo ohne Musik und Kommentare auf eigener Tonspur!

Ende der 30er Jahre begann die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft mit der Beschaffung von fünffach-gekuppelten Güterzug-Schlepptenderlokomotiven. Diese sollten die veralteten preußischen Lokomotiven auf den Nebenbahnen ablösen. Zwischen 1939 und dem Kriegsende entstanden dann 3164 Exemplare dieser neuen Baureihe 50, die eine richtige Erfolgsgeschichte wurde. 354 Maschinen blieben bei der Deutschen Reichsbahn der DDR. Probleme mit den Kesseln veranlaßten die DR Ende der 50er Jahre zu einer umfangreichen Rekonstruktion. 208 Lokomotiven erhielten von 1958 bis 1963 einen neu entwickelten Kessel mit Mischvorwärmer und die Baureihenbezeichnung 50.35. Ab 1966 wurden 72 dieser Lokomotiven mit Ölhauptfeuerung ausgerüstet und als Baureihe 50.50, später als 50.0 bezeichnet. Die kohlegefeuerten Reko-50er kamen vornehmlich in den Direktionen Magdeburg, Schwerin und Dresden zum Einsatz, die ölgefeuerten in der Rbd Greifswald. Die 50.35 war über ein Vierteljahrhundert lang eine der wichtigsten Gattungen im DR-Lokpark. man sah sie fast in der ganzen Republik und vor fast alle Lokgattungen. Mit der 50.35 beendete die DR dann 1988 ihren planmäßigen Dampfbetrieb. Viele dieser bewährten Dampfrösser sind erhalten geblieben und stehen heute als robuste Zugpferde in den Diensten von Museumsbahnen, teilweise auch in den Nachbarländern. Diese ungewöhnliche Erfolgsgeschichte wird in dieser Folge von „Stars der Schiene“ gekonnt nachgezeichnet – mit vielen technischen Informationen, mit herrlichen Fahraufnahmen und natürlich seltenen historischen Filmausschnitten. Bemerkenswert: Diese DVD enthält den Originalton in HIFI-Stereo (ohne Musik/Kommentar) auf getrennter Tonspur!