Die Baureihe 94.5

16,95  inkl. 19% MwSt.DE

6325
Status: Short Term / for details see FAQ
see FAQ for details

In stock

Additional information

Series

Color

DCC

Manufacturer

Description

Preußens schnelle Tenderlok: Ein außergewöhnliches Porträt dieser bekannten und eleganten Dampflok. Mit historischen Szenen und speziellen Filmzügen (Zuglok: 78 468).

Der verwandten preußischen P 8 konnte sie weder in Stückzahl noch hinsichtlich des Bekanntheitsgrads die Schau stehlen. Dennoch gehörte die preußische Tenderloktype T 18, die spätere Baureihe 78, zu den gelungendsten Schöpfungen des deutsche Lokomotivbaus. Bereits im Jahre 1912 stellte die Königlich Preußische Staatseisenbahn KPEV die erste 2`C2`h2-Tenderlok der Gattung T 18 in Dienst. Man brauchte eine starke und mindestens 100 km/h schnelle Maschine für die Pendelstrecken Wiesbaden – Mainz, Wiesbaden – Frankfurt und auf Rügen, wo Schlepptenderloks wegen des Wendens in den Kopfbahnhöfen auch vor Schnellzügen kaum zum Einsatz kamen. Die neue T 18 bewährte sich so gut, daß bis 1927 534 Exemplare gebaut wurden. Man sah sie schließlich bis Mitte der siebziger Jahre vor fast allen Zuggattungen. Seit 1999 gibt es in Deutschland wieder eine betriebsfähige T 18 zu bewundern: 78 468 der Eisenbahnfreunde Oberhausen. Diese mustergültig restaurierte Maschine ist der rote Faden durch diese neue Folge von Stars der Schiene. Man erhält einmalige Eindrücke von der Aufarbeitung in Meiningen und die Lok bespannt spezielle Filmzüge, die typische T 18-Alltagseinsätze widerspiegeln. Zahlreiche historische Aufnahmen aus der Geschichte dieser wohl erfolgreichsten deutschen Tenderloktype ergänzen die herrlichen Aufnahmen der wiederbelebten 78 468 in idealer Weise.